GANZHEITLICHE Ausbildung & Therapie


Die hier angebotene Therapie Ausbildung

Ist eine Grundausbildung für Seelenarbeit am Beispiel und Schwerpunkt der Reinkarnationstherapie. Sie dient der persönlichen und beruflichen Orientierung und bedeutet in jedem Fall großen inneren und äußeren Fortschritt für Sie - auch wenn Sie keine therapeutische Laufbahn einschlagen.
Diese Grundausbildung ist die Basis für viele Spezialisierungen. Siehe die Aufzählung rechts. Für einige dieser speziellen Tätigkeiten bieten wir Fortbildungen an.



Reinkarnationstherapie ist GANZHEITLICH

denn sie spricht Körper, Seele und Geist an und erneuert Verbindungen zwischen diesen Bereichen. Deshalb kann sowohl der Klient mit körperlichen Symptomen behandelt werden als auch derjenige mit emotionalen und sinnhaften Problemen: Es wird berührt, geweint, gelacht und philosophiert. Menschen werden im Hier und Jetzt neu geboren - schöner, größer, lebendiger und freier als je zuvor. In weiteren spirituellen Entwicklungsstufen mag die Erkenntnis der eigenen Bestimmung heraufdämmern und die Fähigkeit, sich in vielen Daseinsdimensionen zu bewegen, Wirklichkeit werden. Ganzheitliche Ausbildung und Therapie meint umfassend, ganz, heil und damit heilend.

Jede Form der Psychotherapie baut Brücken zwischen Licht und Schatten, um Vergessenes zu erinnern. Die Psychoanalyse tut dies mittels der Träume. Die Reinkarnationstherapie benutzt "frühere Leben" als Projektionsleinwand für Unbewußtes. Dabei ist es für den Erfolg einer Therapie unerheblich, ob die wiedererlebten "früheren Leben" historisch tatsächlich so abgelaufen sind oder nicht. Entscheidend ist, daß dem Klienten tiefe Schichten seiner seelischen Wirklichkeit zugänglich werden. Dies ist bei der Reinkarnationstherapie in der Regel schon nach wenigen Sitzungen der Fall.

Aufgabe dieser Therapieform ist es, den Klienten auf seinem individuellen Entwicklungsweg zu mehr Licht und Liebe zu leiten und zu unterstützen. Licht heißt Information, Wissen, Bewußtheit. Liebe meint Energie, Schöpfungskraft und Beziehungsfähigkeit. Ganzheitlichkeit vereint alle diese Aspekte und grenzt nichts aus.

Die Essenz der Reinkarnationstherapie besteht in ihrer Absicht und Möglichkeit, die im Verdrängten liegenden Schattenanteile wieder zu einer Ganzheit zu integrieren und damit größere Einheit wieder herzustellen. Aus diesem Gurnd vor allem ist sie ganzheitlich. Schatten ist das, was man nicht mag, was sich aber nicht vernichten läßt, weil es dazu gehört.


Transformation vom Alten zum Neuen

Transmutation ins Land des Lächelns
Transmutation ins Land des Lächelns

Auf diesem Weg der Transformation vom Alten hin zur Wiedergeburt von etwas Neuem gibt es Hindernisse. In den Schatten verdrängte Eigenschaften und Ereignisse wollen wiedererkannt, verwandelt und angenommen werden. Im Schatten wartet Schuld auf Vergebung. Es warten aber auch wertvolle Seelenschätze auf Entdeckung. Es gilt, eng gewordene Denkmuster abzulösen und die Illusion der Angst zu ersetzen durch Selbst-Bewußtsein.
In diesem Sinn werden Symptome nicht bekämpft sondern überflüssig. Dann nämlich, wenn sie als Wegweiser verstanden werden, die hinführen zu dem Verlorenen, das zum Heil fehlt. Ganzheitliche Ausbildung lehrt, nichts mehr zu bekämpfen, weil es dazu gehört.
Reinkarnationstherapie, so wie sie von in einer ganzheitlichen Ausbildung verstanden wird, beinhaltet ein wirkungsvolles Handwerkszeug, ein nachvollziehbares esoterisches Weltbild und die faszinierende Vision einer spirituellen Neuen Erde.


Eine ANSPRUCHSVOLLE Therapieform

Wir dienen Ihnen ...
Wir dienen Ihnen ...

wie ganzheitliche Therapie und Ausbildung, wird erst durch fähige Therapeuten lebendig. Dabei kommt es weniger auf Vorbildung und Kopfwissen an. Viel wichtiger ist ein großes Herz und die Bereitschaft, den Partner und Spiegel "Klient" offen anzunehmen. Alles andere ist dann lernbar. Jemanden "frühere Leben" anschauen zu lassen, ist noch lange keine Therapie. Erst die Erfahrung und Begabung des Therapeuten, dem Klienten die Essenz seiner Seelenbilder auf sensible und liebevolle Weise ins Bewußtsein zu bringen, birgt die Chance zur Heilung. Der Therapeut soll kein Amtsinhaber, kein Besserwisser oder Richter sein. Er möge ein Mensch werden, der seinen eigenen Weg darin sieht, dem Klienten in Demut zu dienen.




Wie geht es weiter?

Was jetzt zu tun ist ...
Was jetzt zu tun ist ...



Downloads Datenschutz

Diese Ausbildung ist Fortsetzung und Verlängerung der eigenen Therapie