Rebirthing heißt Wiedergeburt


Ihre Chance

Klicken Sie oben "Ihre Chance" an...

Werde ich beim Rebirthing wieder geboren?

Rebirthing ist wie neu geboren werden
Rebirthing ist wie neu geboren werden

Ja, es fühlt sich oft wie eine Wiedergeburt an. Nach einer längeren Rebirthing-Sitzung fühlen Sie sich auf eine tief innerliche Art und Weise erfrischt, lebendig, neu - eben wie neu geboren. Manche Klienten sehen beim Weg nach Hause die vertraute Welt ganz anders. Farben sind intensiver, Vogelgezwitschere ist deutlicher, die eigenen Sinne schärfen sich und sie sehen auf einmal Dinge, die sie bisher einfach übersahen, obwohl diese schon immer da waren. Dieser äußere Prozess spielt sich analog innerlich ab. Man macht sensiblere Erfahrungen mit allen Sinnen - innerlich und äußerlich.


Rebirthing Technik im Rahmen einer Rückführung

Der Atem läuft nach einer Weile von alleine...
Der Atem läuft nach einer Weile von alleine...

Zu Beginn atmet der Klient ca. 1/2 Stunde intensiv, dann kommt die Segelphase, wo er daliegt wie eine tote Maus und die feinstoffliche Energie wirken läßt. Das ist der Höhepunkt, der sich toll anfühlt! Dann geht es mit dem Bildern weiter. Der Klient atmet durch den Mund. Betonung liegt auf dem Enatmen, beim Ausatmen geht es darum loszulassen und nicht zu pusten. Sie atmen kräftiger als normal und rund, d.h. Aus- und Einatmen bilden einen Kreis, der sich harmonisch dreht und in dem Ein und Aus ohne Pause ineinander übergehen. Der Atem fließt in den Bauch und dann bis hinauf in die Brust und Schulterspitzen. Lassen Sie Ihren Körper einfach machen und denken Sie nicht zu viel dabei. Auch wenn es am Anfang noch nicht so rund läuft, es wrd sich von Sitzung zu Sitzung bessern - auch ohne Ihr Dazutun. Einfach dranbleiben!


Beim Rebirthing erfahren Sie Ihren Astralkörper

Nach dem Tod sind wir nur noch im Astralkörper
Nach dem Tod sind wir nur noch im Astralkörper

Jeder Mensch besitzt mindestens zwei Körper, die ineinander angeordnet sind wie die russischen Puppen. Der feinstoffliche oder astrale Körper ist etwas größer als der materielle. Beim Rebirthing trennen sich die Körper ein Stück weit voneinander. In der Konsequenz wird der astrale Körper spürbar und erlebbar. Der Klient hat zB. das Gefühl zu schweben oder seine Hände fühlen sich ganz groß an oder andere köperliche und gefühlsmäßige außergewöhnliche Sensationen geschehen. Für die einen ist das ein lichter Traum - für andere, die Angst entwickeln, ein Alptraum (zum Glück selten und nur am Anfang). Nach der Therapiesitzung wird alles wieder (leider) wie zuvor - bis auf den kleinen oder großen Fortschritt, den Sie in der Sitzung erzielen konnten.


Erfahrungen mit Rebirthing

Wir verweisen auf das Tagebuch einer Klientin und auf ausführlichere Darstellungen.
Für diejenigen, die bald eine Erfahrung mit Rebirthing machen möchten gibt es in München zwei Angebote: Zum einen den Info- und Testtag an einem Samstag und zum anderen die monatliche Atemgruppe mit Daniela Springel am Abend.


Zugriffe heute: 1 - gesamt: 62.

Kontakt Downloads Impressum Datenschutzerklärung